Johann Wolfgang Goethe

Seitenanzahl

32

Passende Stichworte

Autoren, Drama

Themen dieser Online-Ausgabe

  • 1. Teil: Einstiege
  • 2. Teil: Fausts Situation vor der Wette
  • 3. Teil: Die Wette um den „Augenblick" - der Wendepunkt
  • 4. Teil: Fausts Leben nach der Wette: „Augenblick" und Liebe
  • 5. Teil: Deutungsaspekte und Ausblicke
  • 6. Teil: Klausurvorschläge

Die Online-Ausgabe erschließt „Faust I" thematisch aus der vieldeutigen Wette zwischen Faust und Mephisto, dem Dreh- und Angelpunkt des gesamten dramatischen Geschehens.

Verfügbare Produktformate:

Goethes "Faust I"  ist allseits bekannt. Der Dauerbrenner der Obertufenlektüre und... mehr
Mehr Details zu "Johann Wolfgang Goethe"

Goethes "Faust I" ist allseits bekannt. Der Dauerbrenner der Obertufenlektüre und Abiturthemen gehört seit langem zu den am häufigsten inszenierten Dramen auf den deutschsprachigen Bühnen und den immer wieder neu interpretierten und kontextualisierten Werken der Literaturwissenschaft. Man sieht also, dass "Faust" ein eingestaubter Klassiker ist, sondern ein lebendig rezipiertes und gedeutetes Werk, was für die unterrichtliche Gestaltung viele moderne und aktuelle Impulse bringt.

Das vorliegende Heft thematisiert die vieldeutige Wette zwischen Faust und Mephisto, dem Dreh- und Angelpunkt des gesamten dramatischen Geschehens. Vor allem die philosophische Frage nach dem erfüllten Augenblick, dem Erlebnis höchster Gegenwart, kann die Jugendlichen in besonderer Weise beschäftigen.

Die Komplexität des Werkes wird anhand von wissenschaftlichen Ansätzen, populären Texten und unterschiedlichen Schreibimpulsen von der Analyse bis zum freien Essay erfasst.

Themenbereich: Autoren, Drama
Jahrgangsstufe: 10-13
Ausgabe: 01/2020
pdf: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
pdf+Zusatzmaterial: Editierbarer Materialteil als Word-Dateien., Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
Reihe: 42
Reihentitel: Deutsch betrifft uns
Seitenanzahl: 32
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Der "Faust-Stoff" in der deutschen Dichtung
Deutsch betrifft uns
Der "Faust-Stoff" in der deutschen Dichtung
Zuletzt angesehen