Urteilen

Seitenanzahl

28

  • Stau und schlechte Luft? Mobilität in deutschen Städten
  • Politische Urteile fällen - wie geht das?
  • Freies Training zur Frage „Sollen Dieselfahrverbote erlassen werden?“

Diese Online-Ausgabe „Urteilen“ stärkt die Urteilskompetenz Ihrer Lerngruppe. Die Unterrichtsreihe hilft Ihnen dabei, Werte zu vertreten, offenzulegen und begründen.

Verfügbare Produktformate:

In der politischen Bildung ist es unumstritten, Menschen einen Rahmen zu bieten, damit sie... mehr
Mehr Details zu "Urteilen"

In der politischen Bildung ist es unumstritten, Menschen einen Rahmen zu bieten, damit sie selbst ihre Urteilskompetenz stärken können. Ihre Schülerinnen und Schüler sollen im analytischen Sinn genauer hinsehen und ihre Werte, die sie im Urteil vertreten, offenlegen und begründen können. Sie sollen lernen, Entscheidungen nicht isoliert und monokausal zu betrachten. Stattdessen sollten sie die Wechselwirkungen beachten und bei der eigenen Urteilsbildung berücksichtigen. Um einem Urteil eine analytische Struktur zu geben, bedarf es Kriterien zur besseren Orientierung für Jugendliche.

  • Im ersten Teil wird das politische Problem bearbeitet, das als Grundlage der Urteilsbildung dienen soll. Es geht um die Frage, ob der öffentliche Personennahverkehr in Zukunft kostenlos angeboten werden soll.
  • Im zweiten Teil geht es darum, die Problemstellung zu bewerten.
  • Im dritten Teil der Unterrichtsreihe müssen Schülerinnen und Schüler selbstständig ein anderes politisches Problem bewerten und dadurch ihre Urteilsbildung trainieren. Im Zentrum steht hier die Frage, ob Fahrverbote für Dieselfahrzeuge helfen, die Luftqualität zu verbessern und das Problem der hohen Emissionsbelastungen zu lösen.
Reihe: 40
Reihentitel: Politik betrifft uns
pdf: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
pdf+Zusatzmaterial: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei., Editierbarer Materialteil als Word-Dateien.
Seitenanzahl: 28
Jahrgangsstufe: 9-13
Ausgabe: 06/2018
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen