Krimis in der Bibel II (ev. 5/6)

Krimis in der Bibel II (ev. 5/6)

Bibel

  • Jeder wird schuldig: Der Fall Jakob und Esau
  • Rahab, die Überläuferin
  • Ein hinterhältiger Justizmord - Nabots Weinberg
  • Massaker an Unschuldigen - Herodes' Kindermord

Ein guter Krimi sollte von Beginn an fesseln, sagt die Literaturkritikerin Beate Mainka. Er sollte der Charakterisierung von Opfer und Täter viel Raum geben, sorgfältig recherchiert sein und ...
Ein guter Krimi sollte von Beginn an fesseln, sagt die Literaturkritikerin Beate Mainka. Er... mehr
Mehr Details zu "Krimis in der Bibel II (ev. 5/6)"
Ein guter Krimi sollte von Beginn an fesseln, sagt die Literaturkritikerin Beate Mainka. Er sollte der Charakterisierung von Opfer und Täter viel Raum geben, sorgfältig recherchiert sein und nicht auf vordergründige Showeffekte setzen.

Etwa in der Art:
  • Ein Mann betrügt auf hinterlistige Weise Vater und Bruder, um sich den Doppelanteil am Erbe des Vaters zu sichern.
  • Eine Frau verrät als Kollaborateurin die eigene Volksgruppe mit einer folgenschweren Lüge, um sich und ihre eigene Familie zu retten.
  • Ein Staatsoberhaupt befiehlt aus Angst vor Konkurrenz seinen Soldaten, alle Jungen unter zwei Jahren in seinem Land zu töten. Eine Familie mit einem neugeborenen Kind kann dem Massenmord gerade so entkommen.

Biblische Kriminalfälle: Geschichten, die Kinder und Jugendliche zu fesseln vermögen.

pdf: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
pdf+Zusatzmaterial: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei., Editierbarer Materialteil als Word-Dateien.
Downloadvariante: pdf
Ausgabe: 02/2011
Reihe: 50
Reihentitel: :in Religion
Themenbereich: Bibel
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen