Die Frage nach der Zeit

Die Frage nach der Zeit
7,50 €
Passende Stichworte

Lebensfragen/Weltreligionen

Die Zeitstrukturen der Kinder haben sich in den letzten Jahren zunehmend gewandelt: Heute erleben die Kinder immer stärker eine Zeit, die mit verbindlichen Vorgaben und Terminen verplant ist. "Können ...
Die Zeitstrukturen der Kinder haben sich in den letzten Jahren zunehmend gewandelt: Heute erleben... mehr
Mehr Details zu "Die Frage nach der Zeit"
Die Zeitstrukturen der Kinder haben sich in den letzten Jahren zunehmend gewandelt: Heute erleben die Kinder immer stärker eine Zeit, die mit verbindlichen Vorgaben und Terminen verplant ist. "Können wir ein Wort nennen, das uns vertrauter und bekannter wäre als die Zeit?" Wir wissen genau, was wir meinen, wenn wir davon sprechen, und verstehen auch, wenn wir einen anderen davon reden hören. Was also ist die Zeit? Es gibt verschiedene Bestimmungsversuche: So unterschieden die Griechen zwischen "Kairos", dem Augenblick, der über Glück und Unglück unterscheidet, "Aecon", die ewig fließende, und "Chronos", die gemessene und messbare Zeit. Piaget stellte die "erlebte Zeit", die subjektive, der "physikalischen Zeit", der objektiven, gegenüber. In der Grundschule kann es nicht darum gehen, eine philosophische oder psychologische Definition der Zeit zu versuchen, vielmehr sollen die Schüler aufmerksam gemacht werden, wie sie selbst mit der Zeit umgehen: Wie sieht es mit meinem Zeitdruck aus?
Reihe: 65
Reihentitel: Bausteine Religion
key|variante_T: DL01, Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei., pdf
Themenbereich: Lebensfragen/Weltreligionen
Ausgabe: 03/2008
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen